Unsere Bildungsgänge

  • Die Grund- und Gemeinschaftsschule Rust / Kappel-Grafenhausen ist derzeit im Grundschulbereich zweizügig und im Sekundarbereich der GMS teilweise dreizügig. Im Schuljahr 2020/21 gibt es zwei Eingangsklassen in der Grundschule und drei Eingangsklassen in der Gemeinschaftsschule Klasse 5. 
  • An der Grundschule in Rust werden die Kinder auf die Sekundarstufe 1 vorbereitet. Die Gemeinschaftsschule schließt als weiterführende Schulart daran an. An unserer Gemeinschaftsschule ab Klasse 5 können die Schülerinnen und Schüler den Realschulabschluss nach Kl. 10 oder den Hauptschulabschluss nach Kl. 9 erwerben.
  • Schülerinnen und Schüler, die auf dem Erweiterten Niveau arbeiten, können nach Klasse 10 direkt auf ein Allgemeinbildendes oder berufliches Gymnasium (G9) wechseln.

 

 

Unsere Betreuungsangebote

  • Für unsere Klassen 5 bis 10 der Gemeinschaftsschule gibt es an drei Nachmittagen die rhythmisierte Ganztagesschule bis 16.00 Uhr (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag), ein Essensangebot und montags zusätzlich ein freiwilliges Nachmittagswahlangebot (siehe auch Gemeinschaftsschule).
  • Über die Arbeiterwohlfahrt (AWO) bietet die Schule ein Betreuungsangebot auch für Grundschüler an. In der Stammschule in Rust besteht die Möglichkeit der Frühbetreuung von 07.30 – 08.40 Uhr, der Spätbetreuung von 12.15 – 13.00 Uhr, der Teilnahme am Mittagessen sowie einer Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung von 14.00 – 16.00 Uhr.
  • In der Außenstelle Grafenhausen bestehen ebenfalls ein Essensangebot zu Mittag durch die Gemeinde und die Betreuungsmöglichkeit von 14.00 – 15.30 Uhr, an zwei Tagen auch bis 16 Uhr. Ebenso eine Früh- und Spätbetreuung.

 

Unsere Schülerinnen und Schüler

  • Die Grund- und Gemeinschaftsschule Rust/Kappel-Grafenhausen wird von über 470 Schülerinnen und Schülern besucht. Die Grundschulkinder wohnen überwiegend in Rust; einzelne Kinder kommen aus den Nachbargemeinden. 
  • Die Jugendlichen der Gemeinschaftsschule kommen aus Rust, Kappel-Grafenhausen, Ettenheim, Herbolzheim und weiteren Umlandgemeinden. Unbegleitete jugendliche Flüchtlinge, die in Lahr-Langenhard und Kappel untergebracht sind, werden ebenfalls in Vorbereitungsklassen an der Schule unterrichtet.

 

 

Was uns leitet ...


...